Mentoring


Fachkräfte für Tiergestützte Intervention missen in ihrem beruflichen Alltag nicht selten den Austausch mit anderen erfahrenen Kollegen. Dies bieten u.a. regionale Gruppen des Bundesverbands für Tiergestützte Intervention an. Darüber hinaus ist es aber auch hilfreich in zeitlichen Abständen mit Hilfe eines intensiven Mentorings fachliche Fragen aus der Alltagspraxis mit einem erfahrenen Mentor zu besprechen. In einem geschützten Rahmen einer Kleingruppe können so Verhaltensweisen und methodische Konzepte zielgruppenspezifisch und praxisorientiert reflektiert, neue fachliche Impulse aufgenommen und ausprobiert werden.


Herzlich Willkommen in unserer Mentoring-Gruppe

Sie interessieren sich für die Teilnahme in einer der Mentoring-Gruppen? Die Teilnahme ist insbesondere sinnvoll, wenn Sie...

  • bereits tiergestützt arbeiten und Praxis-Erfahrungen mit der jeweiligen Zielgruppe besitzen
  • an allen Terminen der Gruppe teilnehmen können


Arbeitsweise

  • Die Mentoring-Gruppen finden bewusst in einem kleinen Kreis statt. Drei, max. fünf TGI-Fachkräfte treffen sich in einer geschlossenen Gruppe an vier Terminen.
  • Die Treffen finden in einem entspannten, konzentrierten und kollegialen Rahmen am Samstagnachmittag in Bremen statt. (Auslaufmöglichkeiten für Hunde gibt es im nahen Naturschutzgebiet.)
  • Die einzelnen Mentoring-Gruppen orientieren sich an den Zielgruppen der TGI-Arbeit


Dr. phil. Carola Otterstedt (Mentorin)

  • Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich gerne einfach an: Tel. 0421 - 2080 4081
  • Weitere Beratungsangebote für den Bereich Tiergestützte Intervention