Walk & Talk


Die Fotos entstanden bei verschiedenen Walk & Talk - Treffen. Danke an alle aus der Gruppe für die schönen Treffen und die schönen Erinnerungsfotos! 


Nächste Termine

Ort: Park Holdheim (gegenüber An den Wühren 11, 28355 Bremen)

Sonntag, den 26.7.2020

Sonntag, den 16.8.2020

Uhrzeit: 17-18 Uhr

Anmeldung bei carola.otterstedt(at)gmx.de.


Die Idee

Um einer soziale Isolation in Zeiten der Corona-Pandemie entgegenzuwirken, hat Carola Otterstedt im Juni 2020 über das Nachbarschaftsportal www.nebenan.de begonnen aufzurufen, sich in einem Bremer Park zum Walk & Talk zu treffen. Zu den Terminen kommen Menschen verschiedener Generationen und Kulturen zusammen, die in Zweiergruppen Gespräche führen und dabei den Rundweg durch den Park gehen. Aktuelle Regeln im Rahmen der Corona-Pandemie werden beachtet.

Als Leiterin, gibt Carola Otterstedt vor jeder Gesprächsrunde den Teilnehmern eine Frage mit auf den Weg. Die Frage hilft ein Gespräch zwischen den sich noch fremden Teilnehmern zu initiieren. Die Teilnehmer werden eingeladen, nach 10 min sich einen neuen Gesprächspartner zu wählen. Walk & Talk ist bewusst auf drei Gesprächsrunden begrenzt. Nach ca. 40 min gehen die Teilnehmer wieder auseinander: etwas beschwingter, sehr angeregt durch den sozialen Kontakt mit fremden Menschen, die ihnen aber durch die angebotenen Themen plötzlich nicht mehr ganz so fremd sind. Mitunter entstehen dadurch auch neue und nachhaltige soziale Kontakte.

 

Walk & Talk ...

  • fördert Alltagsstrukturen, hilft soziale Isolation und Vereinsamung zu verhindern
  • ist inklusiv, generations- und kulturübergreifend
  • hilft sich körperlich zu mobilisieren, seelisch in Balance zu bleiben, geistig, sozial und kommunikativ aktiv zu sein
  • fördert die Nachbarschaft, integriert neue Nachbarn und Mitbürger
  • hilft sich über gesellschaftsrelevante Themen auszutauschen 
  • ist in Corona-Zeiten realisierbar
  • ist auch zu normalen Zeit attraktiv
  • kann für bestimmte Zielgruppen adaptiert werden

Danke an alle Teilnehmer, die ihre Eindrücke zu Walk & Talk beschrieben haben!

Download
Feedback zu Walk & Talk.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Für Unternehmen und Institutionen

Sie leiten ein Unternehmen, bzw. eine Institution und möchten gerne, dass Ihre Mitarbeiter mit Hilfe von Walk & Talk eine anregende Pausen- bzw. Schulungszeit erleben?

 

Beratung

Sie möchten als Walk & Talk-Leiter arbeiten und würden gerne eine fachliche Beratung in Anspruch nehmen?

 

Nehmen Sie gerne einfach Kontakt mit mir auf. Dr. Carola Otterstedt


Booklet mit Praxistipps zum Walk & Talk - Konzept. Wie man mit geringem Aufwand, kreativ und lustvoll, Walk & Talk-Veranstaltungen zielgruppenspezifisch gestalten kann. Mit zahlreichen Beispielen für geeignete Fragen. 

Mehr Infos hier


NAchahmung erwünscht!

Hier einige Tipps für ein gelingendes Walk & Talk:

  • Suchen Sie einen Park, der etwas geschützt liegt und einen Rundweg anbietet. Der Rundweg sollte eine Größe haben, dass man in 10 min etwas eine Runde geschafft hat, vom Rundweg die anderen Teilnehmer immer mal sieht und nach 10 min von jedem Punkt de Rundwegs rasch die Mitte des Parks erreichen kann.
  • Es braucht einen klaren Treffpunkt im Park.
  • Der Leiter besitzt eine einladende, aber auch klare Art der Kommunikation. 
  • Es ist förderlich, wenn die Gruppe nicht größer als 20 Teilnehmer ist.
  • Die Teilnehmer stellen sich kurz mit ihrem Vornamen vor und bilden dann spontan Zweiergruppen.
  • Der Leiter gibt die erste Frage mit auf den Weg und die Zweiergruppen beginnen mit Abstand ihr Walk & Talk.
  • Nach 5 min gibt der Leiter ein akustisches Zeichen (keine Trillerpfeife, aber vielleicht eine Vogelstimmen-Flöte) und erinnert, dass beide Partner in den Zweiergruppen zu Wort kommen dürfen.
  • Nach 10 min bittet der Leiter mit einem akustischen Zeichen alle Teilnehmer in die Mitte des Rundwegs und die Dialogpartner werden neu gemischt und gehen mit einer neuen Frage wieder ihres Weges.
  • Insgesamt gibt es 3 Fragen und 3 Walk & Talk-Einheiten 
  • Es ist förderlich, wenn der Leiter klar die Zeiten von 10 min einhält und notfalls darauf verweist, dass interessante Gespräche nach dem Walk&Talk auch weitergeführt werden können.
  • Es ist entscheidend, dass der Leiter gut vorbereitet in die Veranstaltung geht und die Gruppe sicher führt.

Detaillierte methodische Beschreibung und viele Fragen s. Booklet Walk & Talk.


Walk & Talk eignet sich auch für fremdsprachliche Konversationsgruppen.